sonnenburg

FACTS
...

auftraggeber: Dr.Lothar Tirala
Standort: Innsbruck, sonnenburgstraße
leistungsumfang: gesamte Planung und bauleitung
Fertigstellung: 1990
team: georg pendl,Jan Röhne, e.senn

der standort des hauses ist ein kleiner platz in einem gründerzeitviertel. ein großer zentraler wohnraum nimmt den großteil des volumens ein.
das entstehen von verschiedenen wohnsituationen in diesem raum ist ebenso wesentlich wie die vielfältigen bezugsweisen zur umwelt: zu platz und straße, zum innenhof, zur dachlandschaft, zur natürlichen landschaft.
wesentlich ist das durchbrechen der günderzeitlichen symetrie und das einbeziehen des vorgefundenen giebelaufbaus. der bei diesem bindeglied stattfindende dialog alt-neu, das spannungsfeld zwischem abbruch und stützen zeigen die beziehung zwischen vorgefundenem und neuem.

zwischenzeitlich verändert

LOCATION

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!